Berufsorientierung kompakt - Graf-Botho-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berufsorientierung kompakt

Schulleben > Mittelschule
    
Berufsorientierung kompakt
09.04.2019

In der Zeit zwischen Fasching und Ostern erkundete die 7. Klasse die verschiedensten Berufe und Betriebe in unserer Umgebung.
Am 12. März durften wir die NORMA Filiale in Pottenstein genauer unter die Lupe nehmen. Fr. Hagen, die Filialleitung, gab uns mit viel Geduld Einblicke in den Alltag eines Supermarkts. So durften unsere Schüler die Kasse bedienen, Waren einsortieren und auszeichnen. Zum Schluss bekamen alle eine kleine Kiste mit Stiften und Süßigkeiten. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Fr. Hagen!

Am 20. März hefteten sich die Schüler an die Fersen von Verwandten und Bekannten, um deren Berufe zu erkunden. Anschließend gaben sie ihre Eindrücke mithilfe eines Kurzreferates an ihre Klassenkameraden weiter.

Im Rahmen des Boys und Girls Days am 28. März durften die Schüler noch einmal freiwillig einen geschlechterunspezifischen Beruf kennenlernen. So probierten sich einige Jungen als Kindergärtner oder Verkäufer aus, während die Mädchen den Beruf der Industriemechanikerin oder Schreinerin erkundeten.

In der ersten Aprilwoche fand das Berufsorientierungscamp in Weißenstadt statt. Dort setzten sich die Schüler mit ihren Stärken und Fähigkeiten auseinander und es wurden ihnen unterschiedliche Berufe vorgestellt aus den Bereichen Verkauf, Pflege und Fotografie. Auch der Spass kam nicht zu kurz. Wir erforschten die Unterwelt von Weißenstadt, sahen uns im Museum „RoggIn“ die Geschichte des Roggens an und besuchten die Kletterhalle in Wunsiedel.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü