Besuch der KZ-Gedänkstätte - Graf-Botho-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Besuch der KZ-Gedänkstätte

Archiv > Aktionen und Projekte in den Klassen > Mittelschule > 8./9. Klasse
 
Besuch der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
 
Zum Abschluss der GSE–Einheit „Verfolgung von Menschen während der NS–Zeit in Deutschland“ besuchte die Klasse 8a die Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Flossenbürg.

Die dortige  fachkundige Führung hat die Schüler sehr beeindruckt, weil sie das Lagerleben der Häftlinge deutlich vor Augen stellte.
Der Mangel an Nahrung, die schwere Arbeit im Granit – Steinbruch Flossenbürg und die menschenunwürdige Behandlung durch „Kapos“ (Gefangene, die wegen schwerer Kriminalität ebenfalls dort eingesperrt waren und sich Privilegien erhofften) hat die Männer physisch und psychisch kaputt gemacht.

In der sehr eindrucksvoll gestalteten Ausstellung konnten sich die Schüler anhand von Bildern, Hördokumenten und gut beschriebenen Einzelschicksalen umfassend informieren.

Der Besuch der Gedenkstätte in Flossenbürg ist ein „Muss“ für jeden Schüler aus Pottenstein, da ja bekanntlich in unserem Schulort ein Außenlager dieses KZs war.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü