Eine Reise in die Sagenwelt (2a/b) - Graf-Botho-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eine Reise in die Sagenwelt (2a/b)

Archiv > Aktionen und Projekte in den Klassen > Grundschule > 1./2. Klasse
 
Eine Reise in die Sagenwelt rund um Pottenstein

 
Am bundesweiten Vorlesetag nahm Thomas Bernard die 2a und 2b mit auf eine Reise in die Sagenwelt rund um Pottenstein.





So erfuhren die Schüler, wie ein Felsen in der Nähe der Bergwachthütte zu seinem Namen „Steinerne Jungfrau“ kam und welch schaurige Geschichte sich dahinter verbarg. Schaurig ging es weiter mit Udo von Wichsenstein, der in einer Höhle einen Pakt mit dem Teufel schloss, wodurch diese auch zu ihrem Namen kam. Natürlich durfte auch Eppelein von Gailingen und sein Sprung über die Nürnberger Burgmauer nicht fehlen, den sein treues Ross letztlich mit dem Leben bezahlte.






Zur Illustration hatte Thomas Bernard ein Kettenhemd, Schwert, Helm und Schild aus dem Fränkische-Schweiz-Museum mitgebracht.








Mancher Zweitklässer bestaunte das Gewicht der Ausrüstung, die schwerer war als er selbst.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü