Skipping Hearts - Graf-Botho-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Skipping Hearts

Archiv > Aktionen und Projekte in den Klassen > Grundschule > 3./4. Klasse
 

Skipping Hearts (14.03.2016)
 
Mit kleinen Sprüngen viel erreichen – Herzvorsorge, die Spaß macht!



 
Das Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung möchte Kinder zu mehr Bewegung motivieren – am 14. März fand dieses auch an unserer Grundschule statt.

Skipping Hearts möchte Kinder bewegen und bietet ihnen ein Training im Bereich Rope Skipping (sportliche Form des Seilspringens) an. Rope Skipping eignet sich hervorragend, um Kindern eine gute sportmotorische Basis zu vermitteln. Im Team werden Schnelligkeit, Ausdauer und Kraft, aber auch Koordination, Beweglichkeit und das Rhythmusgefühl verbessert.

Des Weiteren können Kinder durch das Skipping Hearts-Programm etwas über ihr eigenes Herz erfahren. Schlägt mein Herz schneller, wenn ich springe? Was gehört auf mein Pausenbrot und warum ist es wichtig, auf eine gute Ernährung zu achten? Skipping Hearts gibt Antworten und die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Herz auseinanderzusetzen.

Angeregt und organisiert wurde das Projekt von unserer Lehrkraft Frau Dressel, die die beiden vierten Klassen anmeldete und die Koordination übernahm.
 
Begeistert nahmen die Kinder am gemeinsamen Training teil. Innerhalb von zwei Stunden wurden verschiedenste Sprungvarianten eingeübt, die anschließend in einer Vorführung gezeigt wurden. Ob Jogging-Stepp, der Side-Swing oder der Partner-Sprung – nach der kurzen Trainingszeit konnten die Kinder bereits erste Erfolgserlebnisse erzielen. Schnell zeigte sich, dass das Seilspringen ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training ist. In einer kurzen Präsentation vor interessierten Eltern und Schülern der übrigen Klassen zeigten die Sportler anschließend ihr Können.
 
Schließlich waren alle zum Mitmachen und Ausprobieren eingeladen.

Viele Kinder waren so begeistert und motiviert, dass sie gleich ein Sprungseil erwarben, um in der Freizeit zu trainieren.
 
Bei der Aktion Skipping Hearts stand der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Unsere Schule möchte das Projekt jedes Jahr anbieten. Im Sportunterricht soll diese Art des Seilspringens ebenfalls immer wieder zum Einsatz kommen. Die notwendige Ausstattung wurde im Anschluss gleich geordert.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü