Lesetheater mit Michael Hain - Graf-Botho-Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lesetheater mit Michael Hain

Archiv > Aktionen und Projekte in den Klassen > Grundschule > 3./4. Klasse
Cowboy Klaus und Gespensterjäger zu Gast an der Graf-Botho-Schule

Spannung pur- das erlebten die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen beim Lesetheater mit Michael Hain.
Der erfahrene Schauspieler Michael Hain verband auf unterhaltsame Weise Literatur und Theater. Er präsentierte eindrucksvoll den ersten und zweiten Klassen das Buch "Cowboy Klaus und der fiese Fränk", den dritten und vierten Klassen „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke und entführte sie durch lebendiges Vorlesen in eine ganz besondere Lesewelt. Den Kindern aller Klassen entlockte Michael Hain Lachsalven rund um die überaus kurzweiligen Kinder- und Jugendbücher. Einige Schüler durften ihm dabei assistieren. Beide Bücher sind nun auch in unserem Leseraum vorhanden und können von den Schülern entliehen werden.

Das LeseTheater von Michael Hain…
- wurde 2010 gegründet
- möchte durch lebendiges Vorlesen Kinder im Grundschulalter in Lesewelten entführen und zum Lesen   motivieren
- fördert die Lesekompetenz durch Vorlesespaß mit einer kräftigen Prise Theater
- schult das Hörverständnis, lädt zum Nachdenken ein und stärkt die Fantasie
- wünscht sich eine Nachhaltigkeit der Lesung

Begeisterung für das Lesen zu wecken, der Fantasie Flügel zu verleihen und die Lesekompetenz zu stärken sind wesentliche Ziele des Lesekonzepts unserer Schule, die durch viele abwechslungsreiche Aktionen und fest im Jahresplan der Schule verankerte Projekte verwirklicht werden. Dazu gehören auch regelmäßig stattfindende Autorenlesungen, die durch den Förderverein und Elternbeirat finanziell unterstützt werden, wofür Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Schulleitung sehr dankbar sind.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü